Emanuel Gat Dance: LOVETRAIN2020

(Frankreich)

Shout, shout, let it all out! Mit einer choreographierten Hymne auf den Sound der 1980er-Jahre holt uns Emanuel Gat direkt ins pulsierende Leben. Zu den Hitklassikern des New-Wave-Duos Tears for Fears brennt hier das Lebensgefühl der bunten Epoche, als junge Menschen noch an die Zukunft glauben durften – eine utopische Zeit mit epischem Groove, als die Popmusik intellektueller und der Sound synthetisch wurde. Der israelische Choreograph mit Sitz in Südfrankreich findet sehr freie Bewegungen zu diesen Songs, lässt seine Tänzer im Rhythmus treiben oder gegen ihn zaudern, schickt sie in reliefartige Posen, durch die immer wieder ein Geist wie aus alten Gemälden weht. Der Designer Thomas Bradley, selbst als Tänzer auf der Bühne, schuf dazu fantastische Kostüme zwischen Barock, Hippies und Großstadtglamour. Wir sehen Menschen zusammentreffen und auseinanderdriften, sie geben sich einander hin und suchen doch weiter, finden Freiheit und Energie in Sowing The Seeds Of Love.

 

"LOVETRAIN2020 ist ein wunderbar rauschendes und mit opulenten Kostümen ausgestattetes Tanzfest." — SWR 

 

"Laut, froh, leibhaftig, dicht beieinander. Ein Fest des Körpers, des Auftritts, des Lebens."  — The New York Times 

 

"Emanuel Gats Stück ist ein tiefer Atemzug frischer Luft. LOVETRAIN2020 ist eine subtile Mischung mit einem Hauch Barock für die Kostüme, Einflüssen der ägyptischen und indischen Zivilisation, das alles zu Popmusik aus den 1980er Jahren – Emanuel Gat bringt dazu eine verblüffende choreograpische Mischung auf die Bühne."  — France Inter   

 

 

Choreographie: Emanuel Gat | Musik: Tears for Fears | Kostüme: Thomas Bradley, Wim Muyllaert | Dauer: xxxxxxxxxxx

Termine & Preise

Kat. 1: 49,– € / erm.: 45,– €
Kat. 2: 43,– € / erm.: 39,– € 
Kat. 3: 35,– € / erm.: 29,– € 
Kat. 4: 27,– € / erm.: 23,– €
Kat. 5: 17,– € / erm.: 15,– €

Credits

LOVETRAIN2020 - A work by Emanuel Gat 

Musik//Music: Tears for Fears
Choreographie//Choreography and lights: Emanuel Gat
Kostümdesign//Costume design: Thomas Bradley
Kostüme//Costume construction: Thomas Bradley, Wim Muyllaert
Technische Leitung//Technical direction: Guillaume Février
Sound: Frédéric Duru
Kreation & Performance//Created with and performed by: Eglantine Bart, Thomas Bradley, Robert Bridger, Gilad Jerusalmy, Péter Juhász, Michael Loehr, Emma Mouton, Eddie Oroyan, Rindra Rasoaveloson, Ichiro Sugae, Karolina Szymura, Milena Twiehaus, Sara Wilhelmsson, Jin Young Won.

Eine Emanuel Gat Dance Produktion // A production by Emanuel Gat Dance
Company Management: Marjorie Carré. Production Coordinator: Antonia Auday
Koproduktion // Coproduction: Festival Montpellier Danse 2020, Chaillot - Théâtre national de la Danse, Sadler’s Wells London, Arsenal Cité musicale - Metz, Theater Freiburg, with the support of Romaeuropa Festival. Emanuel Gat Dance acknowledges the support of the French Ministry of Culture and Communication, and of DRAC Provence Alpes-Côte d’Azur, of City of Istres, Région Sud - Provence-Alpes-Côte d’Azur and Conseil Départemental des Bouches-du-Rhône. Created at Agora - cité internationale de la danse in Montpellier.
Dauer//Duration: tba

Funded by

Premium Partners

Supporters