Dorrance Dance: ETM: Double Down

(New York/USA)

 

 

Eine Percussion der Füße bringt die Amerikanerin Michelle Dorrance mit ihrer Kompanie ins Theaterhaus: ETM, Electronic Tap Music läutet ein neue Ära des Stepptanzes ein, lässiger als Savion Glover und so viel cooler als Michael Flatley. Mit Elementen aus HipHop, zeitgenössischem Tanz und aktuellen Stilen wie House Dance oder Lofting wird hier auf eigens konstruierten Drum Pads gesteppt, auf kleinen Podien, die wie eine Klaviatur betanzbar sind. Zur Live-Musik ihrer Band treten Fred Astaires relaxte Erben in Dialoge, setzen elektronische Loops in Gange und vereinen sich zum Orchester aus prasselnden Rhythmen, das nicht etwa nur mit den Absätzen klackert, sondern in sämtlichen Farben vom sanften Rieseln bis zum Donnern vibriert. Im ständigen, spielerischen Kontakt mit den Zuschauern lassen die Tänzer an ihrer Experimentierfreude teilhaben, die ganze Bühne wird zum Instrument!

„Eine ideale, leichtherzige Mischung“ – Frankfurter Rundschau

„Wenn ETM: Double Down losrockt, dann ist Dorrance Dance eine einzige Big Band.“
– The New York Times

Mit Live-Musik

Choreographie: Michelle Dorrance

 

Termine und Preise

VVK: Kat. 1: 44,- / erm.: 35,- / U-18J.: 35,-
Kat. 2: 32,- / erm.: 26,- / U-18J.: 15,-
Kat. 3: 19,- / erm.: 15,- / U-18J.: 15,-
incl. Geb.

Credits

Choreographie (2016): Michelle Dorrance und Nicholas Van Young mit Ephrat Asherie, Solo Improvisation der TänzerInnen
Original Musik von: Gregory Richardson, Nicholas Van Young, Donovan Dorrance, Aaron Marcellus, Warren Craft mit Michelle Dorrance
Weitere Musik von: Adele Adkins, Karin Dreijer Andersson, Olof Dreijer, Justin Vernon, Patrick Watson
Dauer: 100 Minuten mit Pause
Foto: Hayim Heron

ETM: The Initial Approach was co-commissioned and created, in part, during a Creative Development Residency at Jacob's Pillow Dance Festival, with support from the Jacob's Pillow Dance Award Initiative.
ETM Double Down was created in part during a Creative Development Residency at Jacob's Pillow Dance Festival and during a residency provided by The Joyce Theater Foundation with major funding from The Andrew W. Mellon Foundation.

This engagement is supported by Mid Atlantic Arts Foundation through USArtists International in partnership with the National Endowment for the Arts and the Andrew W. Mellon Foundation.

Funded by

Premium Partners

Partners

Supporters